Neuenbürg (ots) –

Einen Gesamtsachschaden im mittleren fünfstelligem Bereich, sowie zwei Leichtverletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen in der Alten Pforzheimer Straße ereignete.

Gegen 01:50 Uhr befuhr ein 27 Jahre alter Mann mit seinem VW die Alte Pforzheimer Straße in Richtung Bundesstraße 294. Nach bisherigem Kenntnisstand geriet der Fahrer vermutlich aufgrund zu hohem Alkoholgenusses nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte ein am rechten Fahrbahnrand geparkten Audi. Unbeirrt setzte er seine Fahrt fort, bis er im Bereich der Hausnummer 39 wieder von der Fahrbahn abkam und gegen einen geparkten DaimlerChrysler prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der DaimlerChrysler auf einen vor ihm stehenden Daimler Benz aufgeschoben. Der VW wurde durch den DaimlerChrysler zur Fahrbahnmitte abgewiesen, wo er gegen einen entgegenkommenden Audi eines 21-Jährigen prallte.
Der Audi-Fahrer, sowie der Unfallverursachende VW-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Ein durchgeführter Atemalkoholvortest beim 27-Jährigen ergab eine Atemalkoholkonzentration von etwa 1,9 Promille.

Der VW, der geparkte Audi sowie der DaimlerChrysler waren so stark beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten.

Eine Blutprobe wurde entnommen.

Simone Unger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal