Illingen (ots) – Ein Unfall mit Sachschaden und eine verletzte Person sind die Bilanz von gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr durch zwei Pkw-Fahrer am Montagmorgen in Illingen. Dazu werden nun Zeugen gesucht.

Ein VW-Fahrer, silberner VW Passat, und ein Audi-Fahrer, schwarzer Audi A5, fuhren gegen 7 Uhr im Kreisverkehr Bahnhofstraße/Mühlacker Straße, als es zu einer möglichen Vorfahrtsverletzung beim Einfahren in den Kreisverkehr zwischen den beiden Beteiligten kam. Im weiteren Verlauf fuhren beide auf der Vaihinger Straße weiter und bogen in die Kleinglattbacher Straße ab. Dort überholte der VW-Fahrer den Audi-Fahrer wohl so, dass der Audi-Fahrer ausweichen musste. An der Abzweigung zur Wilhelmstraße überholt danach der Audi-Fahrer im Abbiegevorgang den VW-Fahrer und bremste diesen in der Folge mehrfach aus, so dass es rund 600 Meter nach der Einmündung zu einem Auffahrunfall zwischen den beiden kam, wobei der VW-Fahrer auf das Heck des Audis auffuhr. Danach stieg der Audi-Fahrer aus und wollte den VW-Fahrer zur Rede stellen, woraufhin der VW-Fahrer dem Audi-Fahrer wohl mehrfach mit geringer Geschwindigkeit gegen das rechte Bein fuhr und diesen leicht verletzte.

Beide Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mühlacker unter der Rufnummer 07041 9693-0 zu melden.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal