Friolzheim (ots) – Einen Schaden von mindestens 40.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn 8 am Freitagfrüh gegen 02.05 Uhr. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse war ein 23-jähriger Sattelzug-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Heimsheim in Richtung Stuttgart unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr er nach rechts in den Grünstreifen und lenkte nach links. In der Folge fuhr er gegen die Mittelschutzplanken und kippte nach dem Gegenlenken auf die rechte Seite in der Böschung um. Nach dem Unfall war die Fahrbahn verunreinigt.

Glücklicherweise wurde der 23-Jährige nicht verletzt.

Die Bergungsmaßnahmen dauern voraussichtlich bis Freitagmittag 12.00 Uhr an. Die Unfallstelle ist passierbar, jedoch haben sich bereits über 6 Kilometer Rückstau gebildet.

Da zu erwarten ist, dass der Stau im Frühverkehr deutlich zunehmen wird, bittet das Polizeipräsidium Pforzheim den Bereich weiträumig zu umfahren! Es ist unbedingt eine Rettungsgasse zu bilden.

Dirk Wagner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal