Hirsau (ots) –

Zwei Leichtverletzte und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls der sich am Sonntag gegen 13.10 Uhr in Hirsau ereignet hat.

Eine 29-jährige Seat-Fahrerin befuhr die Bundesstraße 296 von Hirsau kommend in Richtung Landesklinik. An einem Fußgängerüberweg, in Höhe eines Klosters, hielt sie ihr Fahrzeug an, um Fußgänger die Straße queren zu lassen. Eine hinter ihr fahrende 59-jährige Toyota-Fahrerin erkannte dies wohl zu spät und fuhr auf das Fahrzeug vor ihr auf.
Beide Fahrerinnen verletzten sich bei dem Verkehrsunfall leicht. Die Unfallverursacherin wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Simone Unger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal