Pforzheim (ots) – Im Laufe des heutigen Tages kam es mittlerweile im gesamten Zuständigkeitsbereich zu mehreren Anrufen durch Betrüger. In den Schockanrufen versuchten die Täter u.a. als falsche Polizeibeamte oder durch den sogenannten Enkeltrick an das Geld der potentiellen Opfer zu gelangen.

In verschiedenen Anrufen gaukelten die Betrüger schwere Unfälle von angeblichen Familienangehörigen vor, die schwerverletzt in unseren regionalen Kliniken liegen würden. Aber auch durch andere Sachverhalte, z.B. Lotteriegewinn oder falsche polizeiliche Sachverhalte, versuchten die Täter die potentiellen Opfer zu verunsichern und Beute zu machen.

Glücklicherweise fiel bislang niemand auf die Masche herein.

Wichtige Tipps der Polizei:

Die Polizei ruft niemals mit der Rufnummer 110 an!

Die Polizei holt keine Wertgegenstände oder ähnliches ab!

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!

Sprechen Sie mit Familienangehörige oder Vertrauenspersonen über solche Anrufe!

Rufen Sie die Polizei über 110 an und betätigen Sie nicht den Rückruf! Wir sind rund um die Uhr erreichbar!

Geben Sie Betrügern keine Chance!

Legen Sie einfach auf!

Weitere wichtige Infos finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal