Pforzheim (ots) – Im gesamten Zuständigkeitsbereich wurden von Freitag an, über das ganze Wochenende, Verkehrskontrollen durchgeführt.

Bereits am Freitag gegen 07.15 Uhr fiel ein 34-jähriger LKW-Fahrer auf der Autobahn 8 auf, weil er bei seiner Fahrt in deutlichen Schlangenlinien zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Pforzheim-Ost unterwegs war. Ein Drogenvortest verlief auf Cannabis. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Um 18.50 Uhr wurde 19-jähriger VW-Fahrer in der Wildbader Straße in Calw angehalten. Der Mann stand sichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Einen Urintest lehnte er ab. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und sein Fahrzeug stehen lassen.

Am Samstagfrüh gegen 00.48 Uhr wurde in der Dammstraße in Horb ein 21-jähriger Kraftroller-Fahrer kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Der Fahrer musste eine Blutprobe abgeben.

Um 20.50 Uhr wurde in der Stuttgarter Straße in Calw ein 23-jähriger VW-Fahrer gestoppt. Ein Drogenvortest verlief auf Cannabis positiv. Auch er musste eine Blutprobe abgeben.

Um Mitternacht fiel in der Schwarzwaldstraße in Calw ein 51-jähriger Mazda-Fahrer auf, da er während der Fahrt durch deutliche Schlangenlinien auffiel. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Der 51-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Am Sonntagfrüh gegen 04.10 Uhr wurde ein 23-jähriger VW-Fahrer in Neubulach einer Kontrolle unterzogen. Der Mann war auf der Landesstraße 348 von Oberhaugstett in Richtung Neubulach unterwegs. Ein Drogenvortest verlief auf Cannabis positiv. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben.

Um 06.10 Uhr war ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer unter dem Einfluss von Kokain und Cannabis in Mühlacker in der Pforzheimer Straße unterwegs. Der Mercedes-Fahrer musste eine Blutprobe abgeben.

Bereits um 06.40 Uhr wurde ein weiterer 37-jähriger Mercedes-Fahrer in der Bahnhofstraße in Mühlacker einer Kontrolle unterzogen. Er war unter dem Einfluss von Cannabis unterwegs. Auch er musste eine Blutprobe abgeben.

Um 07.14 Uhr wurde in Pforzheim in der Luisenstraße ein 36-jähriger Opel-Fahrer angehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der 36-Jährige musste eine Blutprobe abgeben.

Mit über 2,2 Promille unterwegs, war am Sonntagabend gegen 19.05 Uhr ein 40-jähriger Kraftroller-Fahrer in der Poststraße in Keltern. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben.

Am Montagfrüh gegen 03.40 Uhr wurde ein 45-jähriger Peugeot-Fahrer in Baiersbronn kontrolliert. Der Mann war zwischen Schönmünzbach in Richtung Rastatt auf der Bundesstraße 462 unterwegs. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,6 Promille. Der Mann musste sein Fahrzeug stehen lassen.

Beeinflussung im Straßenverkehr ist eine der Hauptursachen bei schweren Verkehrsunfällen. Das Polizeipräsidium Pforzheim wird die Kontrollen weiterhin konsequent fortführen.

Dirk Wagner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal