Pforzheim (ots) – Unter dem Titel „Sicher ans Ziel“ startet heute in Pforzheim und dem Enzkreis eine Aufklärungskampagne aufgrund der Häufung von Fahrradunfällen und Diebstählen von Fahrrädern. Mit einer Auflage von 10.000 Bierdeckeln, die mit Präventionsbotschaften bedruckt sind, soll während der Sommermonate in Gaststätten und Biergärten die Zielgruppe der Fahrradfahrer angesprochen werden.

Ziel der Verkehrssicherheitsaktion ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer, die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer, die Einhaltung der Verkehrsregeln sowie der Diebstahlschutz der Fahrräder.

Alleine im vergangenen Jahr wurden in Pforzheim (151) und im Enzkreis (241) insgesamt fast 400, oftmals hochpreisige Fahrräder und Pedelecs gestohlen.
Auch in der Verkehrsunfallbilanz waren im Jahr 2020 Auffälligkeiten bei den Fahrradunfällen beobachten. Die Zahl der Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern lag im Bereich des Polizeipräsidiums Pforzheim mit 334 Unfällen 22,8% signifikant über dem Niveau des Vorjahres (272). Hierbei kamen insgesamt 304 (230) Radfahrer körperlich zu Schaden, was einem Anstieg von 32,2% entspricht. Mit einer Konzeption zur Bekämpfung von Radfahrunfällen werden innerhalb des Polizeipräsidiums Pforzheim bereits zahlreiche repressive und präventive polizeiliche Maßnahmen umgesetzt. In diese Konzeption wird die neue Aufklärungskampagne eingebettet.

Dank der Unterstützung zahlreicher Gastronomiebetriebe in Pforzheim und im Enzkreis werden die Bierdeckel dort allen Gästen mit ihrem Getränk „aufgetischt“.
Neben den zentralen Botschaften der Kampagne (Sichtbarkeit, Sicherheit, regelkonformes Verhalten und Diebstahlschutz) gelangt man über den aufgedruckten QR-Code auf die Internetseite der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Gib Acht im Verkehr“, www.gib-acht-im-verkehr.de. Dort können weitere Informationen rund um das Fahrrad abgerufen werden.

Bei einem gemeinsamen Auftakttermin an der Gaststätte Kupferhammer wurden die ersten Fahrradfahrer durch Frau Daniela Vogel (Vorsitzende der Verkehrswacht Pforzheim-Enzkreis), Polizeihauptkommissar Stephan Brunner (Verkehrspolizeiinspektion) und Ersten Polizeihauptkommissar Andreas Stäble (Referat Prävention) angesprochen. Die Verkehrswacht Pforzheim-Enzkreis unterstützt als wichtiger Kooperationspartner die Aktion „Sicher ans Ziel“ im Rahmen ihrer Pedelec-Trainings und verteilt die Aktionsmittel an alle Kursteilnehmer.

Weitere Gastronomen, Fahrradhändler oder andere Interessierte können unter der Tel. 07231-186-1201 gerne die Aufklärungsaktion unterstützen und kostenlose Bierdeckel anfordern.

Dirk Wagner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal