Worms (ots) – Auf der B9 kamen gestern zwei PKW aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Um 15:32 Uhr schleuderte ein 47-Jähriger mit seinem BMW bei starkem Regen auf der B9 in den Grünstreifen. Der Mann war aus Richtung Frankenthal in Richtung Worms unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sein Fahrzeug musste angeschleppt werden, er selbst blieb unverletzt.
Gegen 16:00 Uhr war ebenfalls auf der B9 ein 30-jähriger Golf-Fahrer zu schnell unterwegs. Dieser fuhr aus Richtung Worms kommend in Richtung Mainz, als er auf regennasser Fahrbahn kurz nach der Abfahrt Osthofen ins Schleudern geriet. Er kollidierte mit der Schutzplanke und einem Leitpfosten und kam auf dem angrenzenden Feldweg an einer Baumgruppe zum Stehen. Auch hier blieb es bei Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-2040
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal