Worms (ots) –

Heute Nacht, um 01:00 Uhr kam ein Autofahrer auf der Mainzer Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt in die Leitplanke, wodurch das rechte Vorderrad des PKW abriss. Der Wagen fuhr in Richtung Mainz und beschädigte im Industriegebiet Nord aus bislang ungeklärter Ursache und ohne fremde Beteiligung mehrere Leitplankenelemente. Am PKW entstand Totalschaden – der 35-jährige Fahrzeughalter und der 33-jährige Begleiter blieben unverletzt. Bei dem 35-Jährigen aus der VG Rhein-Selz wurde deutlich Alkoholgeruch wahrgenommen, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Zudem stellten die Beamten bei ihm ein Tütchen mit einer Substanz sicher, bei der es sich nach Testergebnis um Amphetamin handeln dürfte. Der Fahrzeughalter ist auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Mann ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-2040
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal