L439, von Mettenheim nach Alsheim (ots) –

In der Nacht zum Donnerstag 24.03.2022 gegen 02:30 Uhr kam nach derzeitigen Erkenntnissen ein 75-Jährige mit seinem PKW auf der L439 von Mettenheim kommend in Fahrtrichtung Alsheim aus derzeit ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Weinberg.
Dort kam er erst nach mehreren Wingertsreihen zum Stehen.
Der Fahrer war augenscheinlich äußerlich unverletzt, jedoch sehr verwirrt und desorientiert.
Aufgrund seines Zustandes wurde der verunfallte Fahrer in die Uni-Klinik Mainz durch den Rettungsdienst eingeliefert.
Die Bergung zog sich über eine längere Zeit hin, da erst die Drähte des Wingerts, die sich um das Fahrzeug geschlungen hatten, durchtrennt werden mussten, bevor das verunfallte Fahrzeug schlussendlich geborgen werden konnte.
Die Feuerwehr Alsheim musste nach der Bergung noch zur Unfallörtlichkeit hinzugezogen werden, da Betriebsstoffe ausgetreten waren und in das Erdreich gelangten.
An dem PKW entstand Totalschaden, die Weinreben wurden zerstört.
Der Schaden wird insgesamt auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Worms

Telefon: 06241 852-0
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal