Worms, Martinsgasse (ots) – In der Nacht vom Samstag, 26.12.2020 auf Sonntag, 27.12.2020 gegen 00:10 Uhr wird starker Rauch im Mehrfamilienhaus gemeldet. Durch die Feuerwehr können alle Bewohner gerettet und der Brand im Kellergeschoss gelöscht werden. Hierbei wird das komplette Kellergeschoss in Mitleidenschaft gezogen. Eine Bewohnerin wird aufgrund einer Rauchgasintoxikation mittels Rettungswagen ins Klinikum Worms verbracht. Die Brandursache ist derzeit ungeklärt. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Da der Strom abgestellt werden musste, haben die restlichen Bewohner sich eigenständig um eine anderweitige Unterbringung gekümmert. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Worms übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-0
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal