Worms (ots) – Eine völlig übermüdete Autofahrerin hatte gestern auf der B9 mehrfach den Gegenverkehr gefährdet. Wie ein Zeuge berichtete, habe der PKW um kurz vor 06:00 Uhr Höhe Alsheim in Fahrtrichtung Worms mehrfach die Mittellinie überfahren. Auf der weiteren Fahrt sei es dadurch zu nicht unerheblichen Gefährdungen des Gegenverkehrs gekommen. An der Wohnanschrift konnte die 43-jährige Wormserin angetroffen werden. Sie war nüchtern, allerdings völlig übermüdet. Ihren Angaben zufolge, sei sie bereits 24 Stunden mit dem PKW unterwegs gewesen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann oder unmittelbar durch die Fahrweise gefährdet wurde, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal