Daun (ots) –

Am 17.03.2022 gegen 14:45 Uhr wurden die Beamten der Polizeiinspektion Daun auf angebliche Spendensammler im Bereich des Parkplatzes des HIT-Marktes in Daun hingewiesen.

Hier hielten sich Personen auf, welche sich selbst als „taubstumm“ darstellten und Spenden für den nicht real existierenden „Landesverband für behinderte und taubstummer Kinder“ sammeln wollten.

Eine der Personen der „Sammler“ wurde wie folgt beschrieben: 25 Jahre, „Dreitagebart“, schlanke Figur, dunkles lichtes Haar, etwa 175 cm groß.

Die Person sei mit einem BMW, älteres Modell schließlich davongefahren.
Durch die meldende Zeugin konnte mitgeteilt werden, dass es auf einer Liste in einer Kladde bereits zu Eintragungen gekommen war, auf welcher Personen augenscheinlich bereits Geld gespendet hatten.

Die Zeugen, welche hier gespendet hatten, dürfen gebeten werden, sich bei der Polizeiinspektion Daun zu melden, da zu befürchten stand, dass sie Opfer eines Betruges geworden sein dürften.

Hinweise zur Tat oder den möglichen Tätern dürfen an die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 erbeten werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/962630
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de

Folgen Sie uns auf Instagram
https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/
Folgen Sie uns auf Facebook
https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal