Bitburg (ots) –

Am 24.03.2022 gegen 10:15 Uhr wurde die Polizei Bitburg zum ZOB gerufen. In einer dortigen Einrichtung sei ein stark alkoholisierter Bewohner auffällig geworden, welcher sich aggressiv verhalte und sich nicht behandeln lassen wolle. Bereits beim Eintreffen der Streife ging der Verantwortliche auf den Streifenwagen zu und schlug unvermittelt mit seiner Faust auf die Motorhaube. Der Mann wurde daraufhin durch die eingesetzten Beamten am Streifenwagen fixiert. Während der Fesselung schlug der Mann zweimal mit seinem Kopf gegen den Streifenwagen, weshalb er anschließend zu seiner eigenen Sicherheit und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes auf den Boden gesetzt wurde. Anschließend wurde er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mann erlitt durch die Kopfstöße eine Verletzung an der Stirn, an dem Streifenwagen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-9685-0
pibitburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal