Trier/Grevenmacher (ots) – Nach Hinweisen von Zeugen konnte am 05.08.2021 gegen 19:30 Uhr in Trier eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw gestoppt werden. Nach ersten Ermittlungen befuhr diese mit ihrem Fahrzeug, einem roten VW Polo, die Strecke von Grevenmacher bis Trier. Hier könnte es zu mehreren gefährlichen Situationen gekommen sein, da nach Aussage von Zeugen das Fahrzeug mehrfach in den Gegenverkehr gesteuert wurde.
Außerdem konnten an dem Fahrzeug frische Unfallschäden festgestellt werden, die auf eine Berührung mit einer Schutzplanke hindeuteten.
Zeugen oder Geschädigte, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarburg in Verbindung zu setzen (Tel.: 06581-9155-0).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Trier

Telefon: 0651-9779-5210

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal