Idar-Oberstein (ots) –

Am Wochenende, vom 18.03.2022 bis einschließlich 20.03.2022, verzeichnete die Polizeiinspektion Idar-Oberstein ca. 70 Einsätze, in denen polizeiliches Erscheinen erforderlich war.

Unter anderem kam es am Freitag, den 18.03.2022 zu einem Einbruchsdiebstahl im Bereich der Hohlstraße, bei dem ein Schaden von ca. 1000EUR verursacht wurde. Ebenfalls beschädigten Kinder ein Fahrzeug im Bereich der Ritterstraße.

Aufgrund der alltäglichen Brisanz der Ablenkung durch das Nutzen eines Mobiltelefons währen der Fahrt, sowie das ordnungsgemäße Anlegen eines Sicherheitsgurtes, führte die Polizeiinspektion Idar-Oberstein mehrere Verkehrskontrollen durch, bei denen ca. 25 Verstöße geahndet werden konnten.
Hier weißt die Polizei nochmals auf die Problematik hin: Ablenkung ist eine zunehmende und oft unterschätzte Gefahr im Straßenverkehr. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen. Eine kurze Unaufmerksamkeit kann unter Umständen nicht nur zu gefährlichen Verkehrssituationen, oder riskanten Fahrmanövern, sondern auch zu schlimmen Unfällen führen.

Deshalb gilt stets zu beachten: Während der Fahrt Hände weg vom Handy!
Auch das ordnungsgemäße Tragen des Sicherheitsgurtes kann ernsthafte bzw. gar tödliche Verletzungen verhindern!

Am Samstag, dem 19.03.2022 kam es unter anderem zu einem Verkehrsunfall mit Flucht, bei dem der Unfallverursacher, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich anschließend überschlug. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Hier wird auf die bereits veröffentlichte Pressemitteilung verwiesen. An der ARAL-Tankstelle in Fischbach wurde indes ein Leuchtreklameschild durch 4 unbekannte, männliche, Personen beschädigt. Auch kam es im Netto, in der Tiefensteiner Straße, zu einem Diebstahl einer Geldbörse durch einen unbekannten Täter.

Ebenfalls musste hiesige Dienststelle zwei Vermisstenfälle bearbeiten, welche glücklicherweise schnell geklärt und die vermissten Personen wohlbehalten aufgefunden werden konnten.

Hinsichtlich der Einsätze in Diskotheken oder Kneipen zieht die Polizeiinspektion Idar-Oberstein eine positive Bilanz. Hier konnten keine nennenswerten Einsätze verzeichnet werden.

Am Sonntag, den 20.03.2022 wurde ein am Fahrzeug im Bereich „Im Erdelsflur“ durch einen unbekannten Täter, mittels Steinwurf beschädigt. Darüber hinaus konnte ein Fahrzeugführer angehalten werden, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Falls Zeugen Angaben zu verdächtigen Personen oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich der oben genannten Örtlichkeit machen können, wenden Sie sich bitte an hiesige Dienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier
Polizeiinspektion Idar-Oberstein
Hauptstraße 236, 55743 Idar-Oberstein
Tel.: 06781/5610
E-Mail: piidar-oberstein@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal