Trier (ots) –

Am Dienstag, den 29.01.2022, gegen 15:15 Uhr befuhr ein Fahrzeugführer die Konrad- Adenauer- Brücke und bog nach links in die Matthiasstraße ein. Beim Abbiegevorgang fiel der Fahrzeugführer durch stark durchdrehende Reifen auf.
Durch das waghalsige Manöver, verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw. Der Pkw, ein blaufarbener BMW mit BIT-Kennzeichen, drehte sich nach Zeugenaussagen um 180 Grad und beschädigte mit dem Fahrzeugheck ein Schild auf der dortigen Verkehrsinsel. Passanten die an der dortigen Lichtzeichenanlage standen mussten zur Seite springen, um nicht von dem Pkw erfasst zu werden. Anschließend flüchtete der Pkw in Richtung Saarstraße ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeugen und/oder Geschädigte, die Angaben zum verursachenden Pkw /Insassen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Innenstadt telefonisch in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier
Polizeiwache Innenstadt
Telefon: 0651-9779-1715
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal