Rhaunen (ots) –

Ein 54-jähriger Autofahrer aus der VG Herrstein-Rhaunen befuhr am 15.04.2022 gegen 12 Uhr die L190 aus Richtung Krummenau in Fahrtrichtung Rhaunen. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit rechtsseitig von der Fahrbahn ab. Er fuhr mit dem Fahrzeug noch ca. 200 Meter auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn, bevor das Fahrzeug im Straßengraben auf die Fahrerseite kippte und zum Stehen kam. Der Fahrer beschädigte mit dem Fahrzeug ein Straßenschild und einen Leitpfosten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim Fahrer einen Wert von 2,17 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Weiterhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Der Fahrer hatte noch Glück im Unglück, da er sein stark beschädigtes Fahrzeug ohne Verletzungen verlassen konnte.
Die Gesamtschadenshöhe am PKW wurde auf ca. 20000 Euro geschätzt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier
Polizeiinspektion Idar-Oberstein

Telefon: 06781/561-0
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal