Birkenfeld (ots) –

Am 09.06.2022 führten Beamte der Polizeiinspektion Birkenfeld mit Unterstützung von Studierenden der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz auf dem Mitfahrerparkplatz an der B 269, Gemarkung Allenbach, allgemeine Verkehrskontrollen durch.

Innerhalb von ca. fünf Stunden wurden 94 Fahrzeuge sowie deren Insassen kontrolliert. Durch die eingesetzten Beamten konnte ein PkW-Fahrer überprüft werden, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Gegen den Fahrzeughalter wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Duldens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Weiterhin wurde ein Fahrzeugführer kontrolliert, bei welchem sich Anzeichen für einen zeitnah zurückliegenden Betäubungsmittelkonsum ergaben. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

An einem Fahrzeug konnte durch die Beamten eine mangelhafte Bereifung festgestellt werden. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Außerdem wurden wegen diverser technischer Mängel an weiteren kontrollierten Fahrzeugen ebenfalls entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Polizei Birkenfeld appelliert in diesem Zusammenhang an die Verkehrsteilnehmer, den technischen Zustand ihrer Fahrzeuge sowie u.a. auch das Mitführen von Verbandskasten etc. vor Fahrtantritt zu überprüfen, um mögliche Mängelberichtsverfahren sowie die damit verbundenen Sanktionen zu vermeiden und insbesondere auch als Ersthelfer an einer Unfallstelle agieren zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier

Polizeiinspektion Birkenfeld
Wasserschiederstraße 33
55765 Birkenfeld

Telefon: 06782/991-0
E-Mail: pibirkenfeld@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal