Trier (ots) – Am Mittwoch, dem 02.06.2021 ereignete sich gegen 16:10 Uhr in der Luxemburger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 27-jähriger Mann aus Trier schwer verletzt wurde.
Der Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die Luxemburger Straße, aus Richtung Stadtmitte, in Richtung Zewen, geriet hierbei in den Gegenverkehr und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Der Fahrzeugführer des PKW erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Alle Businsassen, als auch der Busfahrer blieben unverletzt. Der PKW musste aufgrund der erheblichen Beschädigungen abgeschleppt werden. Die Unfallaufnahme und Fahrbahnräumung nahmen insgesamt circa 70 Minuten in Anspruch, weshalb sich starker Rückstau in beide Fahrtrichtungen bildete.

Da bei der Unfallaufnahme keine Businsassen mehr vor Ort waren, bittet die Polizeiinspektion Trier etwaige Unfallzeugen sich unter der Tel.Nr. 0651/9779-5210 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Polizeiinspektion Trier
Kürenzer Straße 3
54292 Trier
Telefon: 0651/9779-5210
Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal