Schweich (ots) – Am Dienstag, 30.03.2021, führte die Polizeiinspektion Schweich in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr in Schweich, Mehring und Trier-Ehrang Verkehrskontrollen mit den Schwerpunkten verbotswidrige Nutzung von Mobiltelefonen und Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes durch. Es wurden mehrere kostenpflichtige Verwarnungen erteilt und Ordnungswidrigkeiten beanzeigt. Unter anderem wurden sieben Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer festgestellt, die den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Neun Personen nutzten während der Fahrt verbotswidrig ein Smartphone – meist, indem sie den Touchscreen mittels Tippen bedienten. Es ist bekannt, dass es gerade bei dieser Art der Bedienung von Handys zu nicht unerheblichen Blickabwendungen von der Straße kommt und damit verbunden zu einer verzögerten Reaktion in Gefahrensituationen. Für solche Verstöße sind ein Regelbußgeld von 100,- EUR und ein Punkt in Flensburg vorgesehen. An mehreren Fahrzeugen konnten zudem Mängel an den lichttechnischen Einrichtungen festgestellt werden.

Die Polizeiinspektion Schweich wird auch in Zukunft entsprechende Verkehrskontrollen durchführen und Verstöße konsequent ahnden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich

Telefon: 06502/9157-0
pischweich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal