Kastel-Staadt (ots) – Irrtümlicherweise wurde in der heutigen Meldung von 12:33 Uhr veröffentlicht, dass die Person vom Rettungshubschrauber geborgen wurde.
Richtig ist, dass die Personenrettung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren durchgeführt wurde. Die speziell ausgebildeten Höhenrettungskräfte der Berufsfeuerwehr Trier und der freiwilligen Feuerwehr Beurig haben die Person geborgen, vom Felsplateu verbracht und an das medizinische Personal übergeben.
Ich bitte um entsprechende Korrektur.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg
Brückenstraße 10
54439 Saarburg

Telefon: 06581-91550
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal