Trier (ots) –

Seit November des vergangenen Jahres wurden der Polizeiinspektion Trier in mindestens zehn Fällen Diebstähle aus Pkw gemeldet. Was die Taten eint: Alle Autos waren unverschlossen und standen geparkt in Trier-Nord.

Sei es der eigene Pkw, der mit den Einkäufen und dem Portemonnaie beladen, nur gerade sorglos für die paar Meter, um den Einkaufswagen zurückzubringen, unverschlossen zurückgelassen wurde. Oder der Paketauslieferer, der nur mal schnell seine Ware an den Mann bringen möchte. Oder gar der Familienvater, der einfach nur vergessen hat, seinen Wagen über Nacht abzuschließen.
Alle diese Szenarien nutzten jüngst unbekannte Diebe aus, um im nördlichen Trier Handys, Portemonnaies oder sogar ganze Koffer zu entwenden und sich damit schnell zu bereichern.
Dabei scheuen die Täter ganz und gar nicht das Tageslicht, denn nach derzeitigem Stand wurden die überwiegenden Taten tagsüber verübt.
Die Tatorte sind dabei jedoch ganz unterschiedlich. Vom Parkplatz des Einkaufszentrums bis hin zum Fahrbahnrand wird offenbar jede günstige Gelegenheit ausgenutzt, den ahnungslosen Eigentümer seines Besitzes zu erleichtern, was die polizeiliche Ermittlungsarbeit umso schwieriger gestaltet.

Die Polizeiinspektion Trier bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe. Unter dem Anschluss 0651-977975210 werden verdächtige Wahrnehmungen entgegengenommen und darauf schnell reagiert.
Auch werden Personen, die ebenfalls Opfer eines solchen Diebstahls geworden sind und dies noch nicht zur Anzeige gebracht haben, gebeten, dies nachzuholen. Die Onlinewache der Polizei Rheinland-Pfalz bietet beispielsweise ganz unbürokratisch und schnell die Gelegenheit dazu.

Doch der wichtigste Appell ergeht an jeden Fahrzeugführer: Bitte schließen Sie Ihr Fahrzeug ab! Sei es auch nur für den kurzen Moment.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Trier
Christian Schmidt

Telefon: 0651-9779-0
christian.schmidt@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal