Baumholder (ots) –

Am Freitagnachmittag,10.12.2021, kam es in der Verbandsgemeinde Baumholder vermehrt zu Betrugs- beziehungsweise Schockanrufen. Der Anrufer gibt sich hierbei als Arzt eines Krankenhauses aus und teilt der angerufenen Person mit, dass sich ihr Sohn oder ihre Tochter in einer akuten Notlage befinde.
Um diese abzuwenden sei ein Medikament aus der Schweiz von Nöten. Dafür müsse jedoch ein hoher vierstelliger Betrag bezahlt werden.

Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche. Die Bevölkerung wird gebeten bei einem solchen Anruf auf keine Forderung einzugehen, keine persönlichen Daten mitzuteilen und die zuständige Polizeidienststelle über den Vorfall in Kenntnis zu setzen.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER
Polizeiinspektion Baumholder
Sankt-Hubertus-Straße 1
55774 Baumholder
Telefon: 06783-991-0
Telefax: 06783-991-50
pibaumholder@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal