Zweibrücken, Wallstraße (ots) –

Zeit: 28.01.2022, 17:40-17:50 Uhr

Opfer eines Trickdiebstahls wurde ein 69-jähriger Mann, der fußläufig in der Wallstraße unterwegs war. Er wurde von dem Täter mit den Worten „fünfzig, zwanzig, zwanzig“ angesprochen, während dieser eine 2-Euro-Münze hochhielt. Der Geschädigte verstand dies als Aufforderung die Münze in 50 und 20 Cent-Münzen zu wechseln. Während der Geschädigte im Münzfach seiner Geldbörse nach dem passenden Kleingeld suchte, stand der Täter unmittelbar neben dem Geschädigten und wiederholte seine Aufforderung immer wieder. Dem Geschädigten missfiel die Situation, weshalb er sich von dem Täter entfernte. An seinem Fahrzeug stellte er dann fest, dass der Täter ihm unbemerkt 30 Euro (1×20 und 1×10 Euro) entwendet hatte. Der Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt: männlich, ca. 165 groß, leicht untersetzt mit lichtem grauen Haar. Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Tat. |pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens
Polizeiinspektion Zweibrücken
Telefon: 06332-9760
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal