Zweibrücken (ots) – Zeit: 25.05.2021, 20:30 Uhr

Ort: Zweibrücken, Gottlieb-Daimler-Straße
SV: Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer wurde dabei betroffen, wie er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilnahm. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Wegen der Trunkenheitsfahrt droht dem Mann eine Geldbuße in Höhe von 500 EUR, wozu im Regelfall noch ein einmonatiges Fahrverbot hinzutritt. Da der 24-Jährige jedoch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde gegen ihn zusätzlich ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, das eine empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen dürfte.
Doch damit nicht genug: Die Durchsuchung seines Pkw förderte ca. 0,5 Gramm Amphetamin zutage, weshalb auch noch ein weiteres Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln gegen den Mann eingeleitet wurde. |pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal