Pirmasens (ots) – Am heutigen Morgen erschien eine 40jährige Frau aus dem Landkreis in misslicher Lage auf der Dienststelle. Am gestrigen Abend hatte sie sich freiwillig Handschellen anlegen lassen, die sich nicht mehr öffnen ließen. Die Kollegen konnten sie mittels Bolzenschneider von dem Handicap befreien. Die Handgelenke waren schon etwas angeschwollen. Da die Dame merklich nach Alkohol roch, gab sie auf die entsprechende Frage zu, wegen der Schmerzen am frühen Morgen schon ein Glas Rotwein und Schmerztabletten zu sich genommen zu haben. Ein freiwilliger Alkoholtest wies 0,26 Promille aus. Nun musste sie auch noch verschmerzen, dass der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel präventiv einbehalten wurden.

pips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal