Hauenstein (ots) –

Am Samstag, den 02.04.2022, wurde gegen 11:15 Uhr ein LKW durch eine Streife der Polizeiinspektion Dahn einer Verkehrskontrolle unterzogen. Grund für die Kontrolle war, dass der LKW augenscheinlich sehr breit schien. Im Rahmen der Kontrolle konnte dann festgestellt werden, dass der LKW mit zahlreichen Teppichen beladen war. Die Teppiche waren gegen das Verrutschen mit mehreren Spanngurten gesichert. Dadurch, dass die Teppiche leicht formbar sind, wurden sie durch den enormen Druck der Spanngurte derart nach außen gegen die LKW-Plane gedrückt, dass der LKW eine Gesamtbreite von 2,85m (bei erlaubten 2,55m) aufwies. Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten untersagt. Sie wird erst wieder bei einer Umladung in einen geeigneten LKW gestattet. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Es folgt eine Anzeige gegen den Verlader und ein Verfahren zur Gewinnabschöpfung gegen die Halterfirma. /pidn

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens
Pressestelle

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal