Salzwoog (ots) – Die Polizei Dahn wurde am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr bei Salzwoog zu einem Wildunfall gerufen, nachdem ein 45-jähriger Autofahrer mit einem Reh kollidiert war. Bei der Unfallaufnahme bemerkte die Beamten, dass der Mann offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis, worauf der Konsum eines Joints am Vortag eingeräumt wurde. Dem Mann wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. |pidn

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Dahn

Telefon: 06391-916-201

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal