Neustadt/Weinstraße (ots) –

Am späten Abend des 01.10. kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw im Kreuzungsbereich der Branchweilerhofstraße und Landwehrstraße in Neustadt. Gegen 20:54 Uhr befuhr ein 20-jähriger Autofahrer die Branchweilerhofstraße, als ein aus der Landwehrstraße links abbiegender Pkw ihm die Vorfahrt nahm und die Fahrzeuge kollidierten. Das daraufhin vollzogene Ausweichmanöver des 20-Jährigen endete frontal an einer Hauswand, wobei die Beifahrerin des Mannes leicht verletzt wurde. Der 31-jährige Unfallgegner setzte seine Fahrt unerlaubt fort, konnte jedoch durch eine weitere Streife angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellten die Beamten beim Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Zudem konnte der Beschuldigte lediglich einen iranischen Führerschein vorweisen, sodass sich auch der Verdacht des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis ergab. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die Beifahrerin des 20-jährigen Autofahrers kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal