Esthal (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am 05.08.21 gegen 18:15 Uhr auf der K23 zwischen Frankeneck und Esthal in Richtung Esthal gab es glücklicherweise keine verletzten Personen. Ein 23-jähriger Autofahrer wollte an einer unübersichtlichen Stelle auf der K23 das vorausfahrende Fahrzeug eines 55-Jährigen überholen, als ein weiteres Fahrzeug eines 28-jährigen Fahrers entgegen kam. Der 28-Jährige leitete eine Vollbremsung bis zum Stillstand ein und der 55-Jährige bremste stark ab und zog nach rechts, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der 23-Jährige zog ebenfalls nach rechts und kollidierte mit dem Fahrzeug des 55-Jährigen.
Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden die Führerscheine der beteiligten Personen überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass der vorgelegte Führerschein des 23-Jährigen eine Totalfälschung war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Matthias Reinhardt
Telefon: 06321-854-4202
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal