Neustadt/Weinstraße (ots) –

Der Jahreswechsel konntet auch dieses Jahr aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie weniger ausgiebig als gewohnt gefeiert werden. Auch um die Einhaltung der gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung zu kontrollieren, war die Polizeiinspektion Neustadt mit starken Kräften im Einsatz. Unterstützt wurden die Beamten durch Kollegen des Polizeipräsidiums Einsatz und Logistik.

Allgemein konnte aus polizeilicher Sicht eine verhältnismäßig ruhige Silvesternacht verzeichnet werden. Neben einer Täterfestnahme nach versuchtem Dieseldiebstahl, von der gesondert berichtet wurde, kam es zu einigen kleineren Einsätzen, welche mit der Silvesternacht in Verbindung gebracht werden konnten.

So habe am 31.12.2021 gegen 23:00 Uhr ein Jugendlicher in der Badstubengasse versucht, einen auf der Straße liegenden Weihnachtsbaum anzuzünden. Da dies misslang habe sich der Jugendliche von der Örtlichkeit entfernt. Durch die eingesetzte Streife konnte der Weihnachtsbaum aufgefunden werden. Zu einem Sachschaden kam es nicht. Auch der Jugendliche konnte im Anschluss nicht mehr angetroffen werden.

Nach dem Jahreswechsel habe ein Anwohner der Martin-Luther-Straße gegen 01:45 Uhr laute Knallgeräusche ausgehend von einer Gruppe Jugendlicher vernehmen können. Hier wurde vermutet, dass die Geräusche durch eine Pistole verursacht wurden. Auch hier konnte durch die eingesetzten Polizisten niemand mehr angetroffen werden.

Ein 23-jähriger Mann aus Neustadt konnte im Rahmen der Streifenfahrt dabei beobachtet werden, wie er gegen einen PKW urinierte. Im Rahmen der anschließenden Personenkontrolle gab der Neustadter an, sich aufgrund des vorhergegangenen Alkoholkonsums erleichtert zu haben. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verstöße gegen die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung konnten nicht festgestellt werden.

Abschließend wünscht die Polizeiinspektion Neustadt an der Weinstraße allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
PK Ploch
Karl-Helfferich-Straße 11
67433 Neustadt an der Weinstraße

Telefon 06321 854-0
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal