Mutterstadt (ots) – Am 10.07.21, gegen 16:43 Uhr, wurde der Polizeiautobahnstation Ruchheim ein Verkehrsunfall auf der A 65 gemeldet. In Fahrtrichtung Ludwigshafen, kurz vor dem Dreieck Ludwigshafen sollen zwei PKW kollidiert sein, wobei eine Person verletzt wurde.
Die Unfallstelle wurde durch zwei Fahrzeuge der Polizeiautobahnstation Ruchheim sowie einem Fahrzeug der Polizeiwache Oggersheim aufgesucht.
Für die ersten Maßnahmen durch die Feuerwehr Mutterstadt, den Rettungsdienst und dem eingesetzten Notarzt, musste die Richtungsfahrbahn Ludwigshafen für ca. 45 min voll gesperrt werden.
Nach ersten Ermittlungen wechselte ein 57 jähriger Mercedes Fahrer vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah er den 54 jährigen BMW Fahrer, der den Mercedes Fahrer überholen wollte. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch der BMW in die Mittelschutzplanke gedrückt wurde.
Der BMW Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht.
An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von 23 000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Ruchheim
PHK Kaiser
Telefon: 06237/9330
E-Mail: pastruchheim.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal