Neustadt/Weinstraße (ots) – Zu einem nicht näher eigrenzbaren Zeitpunkt zwischen dem 12.06.21, 20.00 Uhr und dem 14.06.21, 07:00 Uhr wurde ein Aufzug des Gerichtsgebäudes in der Robert-Stolz-Straße vermutlich durch Tritte beschädigt.
Zwischen dem 11.06.2021, 17:00 Uhr und dem 12.06.2021, 22:00 Uhr haben noch unbekannte Täter an der Dr.-Albert-Finck-Grundschule in Hambach einen fest installierten Mülleimer aus seiner Verankerung im Boden gerissen und die Tür eines Holzschuppens eingetreten.
In beiden Fällen fehlen konkrete Täterhinweise.
Im Rahmen folgender Vandalismustaten konnte hingegen Beschuldigte festgestellt werden:
Am 14.06.2021 beschädigte ein 20-Jähriger um 14:15 Uhr einen Müllereimer im Bereich der Notaufnahme des Krankenhauses in der Stiftstraße. Er hatte sich darüber echauffiert, dass er seine Freundin nicht besuchen konnte und im Folgenden seinem Ärger in strafrechtlich relevanter Art und Weise Luft verschafft.
Eine couragierte Zeugin meldete am 15.06.2021, um 00:30 Uhr einen 31-Jährigen, der einen auf dem Bürgersteig der Landauer Straße abgestellten E-Scooter umstieß und zerstörte. Bis zur Feststellung durch die Polizei war der Übermütige in die Grainstraße weitergegangen. Dort warf er eine Mülltonne und ein mobiles Verkehrsschild um. Er wurde angehalten, die von ihm verursachten Gefahren so weit wie möglich wieder zu beseitigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321 854-0
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal