Elmstein/Iggelbach (ots) –

Nicht schlecht staunte ein Linienbusfahrer am 17.09.2021 gegen 16:00 Uhr auf der Iggelbacher-Straße in Elmstein (K19) als ein Hirsch plötzlich die Fahrbahn betrat. Der Busfahrer konnte eine Kollision nicht mehr rechtzeitig verhindern, sodass der Hirsch durch die Windschutzscheibe in das Innere des Linienbusses schleuderte. Das Tier lief verängstigt zwischen den Sitzreihen umher, bis es letztendlich durch die geöffnete Hintertür das Freie erreichen und in den Wald fliehen konnte. Der Wildunfall wurde durch den einzigen Fahrgast im Bus beobachtet. Ein Jagdpächter wurde mit der Suche nach dem offensichtlich verletzten Tier beauftragt. Es wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Am Linienbus entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro, er musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße

Jäger, Polizeikommissar

Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal