Neustadt/Weinstraße (ots) –

Letztendlich in der Gewahrsamszelle musste eine 40jährige Frau ihren Rausch ausschlafen, die immer wieder in einer Spielothek erschien.
Zunächst wurde die stark angetrunkene Frau am frühen Samstagabend (11.09.2021) durch den Mitarbeiter einer Neustadter Spielothek wegen ihrer alkoholbedingten Auffälligkeiten darum gebeten, die Spielothek zu verlassen. Da sie zunächst nicht ging, wurde die Polizei informiert.
Noch vor dem Eintreffen der Streife hatte sie die Spielothek bereits verlassen, nur um wenige Minuten später doch zurückzukehren. Da die Frau mit über 3,5 Promille stark betrunken war, wurde sie zunächst durch einen verständigten Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.
Ca. zwei Stunden später stand die Dame wieder in dem Casino, obwohl ihr zuvor ein Hausverbot erteilt worden war. Einem polizeilich ausgesprochenen Platzverweis leistete sie kurzfristig Folge, kehrte jedoch wenige Minuten danach wieder zurück. Daher wurde die Frau zur Durchsetzung des Platzverweises, bis in die frühen Morgenstunden, in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Marion Scharwatz, PHK’in
Telefon: 0632/854-0
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal