Friedelsheim (ots) –

Am Freitag, den 17.09.2021, gegen 21:15 Uhr wurden durch mehrere Verkehrsteilnehmer zwei PKW gemeldet, welche dicht aufeinander fahrend mit augenscheinlich stark überhöhter Geschwindigkeit die Ortslage von Friedelsheim durchfahren würden.
Die PKW würden teils nebeneinander fahren, sodass auch die Gegenspur genutzt werde.
Die Kennzeichen der beiden PKW wurden der Polizei übermittelt.
Einer der beteiligten PKW konnte in Gönnheim parkend festgestellt werden.
Der 27-jährige Fahrer aus Neustadt/Weinstr. kehrte zu seinem PKW zurück und verneinte jegliche Teilnahme an einem Autorennen.
Der Führerschein des 27-Jährigen wurde sichergestellt.
An seinem PKW konnten mehrere Veränderungen festgestellt werden, welche zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Kennzeichen und die Zulassungsbescheinigung sichergestellt.
Gegen beide Fahrer wurden Ermittlungsverfahren wegen der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Dürkheim unter Tel. 06322/963-0 oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322 / 963 – 0
Telefax: 06322 / 963 – 120
pibadduerkheim@polizei.rlp.de

SB: Wunner, PHK

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal