Neustadt/Weinstraße (ots) – Am 07.08.2021, gegen 01:00 Uhr, wird die Polizei Neustadt über einen Streit in einer Bar im Stadtgebiet informiert.
Zunächst konnte vor Ort ein aggressives Gemenge zwischen ca. 20 Personen festgestellt werden. Die Beteiligten wurden durch die eingesetzten Beamten getrennt und die Personalien wurden erhoben. Eine Person verhielt sich hierbei besonders aggressiv. Als diese Person nach ihren Personalien gefragt wurde, beleidigte sie die Polizeibeamten, statt sich auszuweisen. Da sich der Aggressor daraufhin gegenüber den Polizeibeamten aufbaute und versuchte die Örtlichkeit zu verlassen, sollte er zu Boden gebracht und gefesselt werden. Hiergegen wehrte er sich mit Leibeskräften, sodass letztlich das Dinstanz-Elektroimpulsgerät („Taser“) eingesetzt werden musste. Im weiteren Verlauf beleidigte und bedrohte er die Beamten mehrfach.
Der Aggressor konnte als 35-jähriger Neustadter identifiziert werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er verbrachte, zur Verhinderung weiterer Straftaten, die restliche Nacht in der Gewahrsamszelle.
Im Rahmen der Widerstandshandlung verletzten sich drei Polizeibeamte leicht, konnten jedoch weiterhin ihren Dienst verrichten.
Der Beschuldigte muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Laurent Gudel, Polizeikommissar

Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal