BAD DÜRKHEIM (ots) – Am 29.04.2021 gegen 17:30 Uhr wurde der Verkäufer eines Geschäftes in der Kurgartenstraße in Bad Dürkheim Opfer einer Trickbetrügerin. Die bislang unbekannte weibliche Betrügerin betrat das Geschäft und gab ein Kaufinteresse an einem Gegenstand vor. Während der Warenpräsentation lenkte die Betrügerin den Verkäufer ab und entwendete eine Geldmappe mit mehreren tausend Euro Bargeld. Nachdem die Frau das Geschäft in Richtung Römerplatz verlassen hatte, wurde der Diebstahl festgestellt. Der Verkäufer lief der Frau in Richtung Römerplatz nach, konnte sie aber nicht mehr auffinden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ebenfalls ergebnislos. Die Frau hatte ein südländisches Aussehen, war etwa 30 Jahre alt, hatte eine normale bis schlanke Statur und war 160cm groß. Sie war mit einem bunten Rock und einem blaugemusterten Kopftuch bekleidet. Die Kriminalpolizei in Bad Dürkheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Wurden sie auch Opfer eines solchen Betruges oder haben sie Hinweise, dann wenden sie sich bitte an die Polizei Bad Dürkheim unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst

Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 963 0
Telefax: 06322 963 120
E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal