BAD DÜRKHEIM (ots) – Am 09.06.2021 gegen 22:00 Uhr konnte der Fahrer eines 3er BMW in der Mannheimer Straße in Bad Dürkheim einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei konnte an dem stark modifizierten BMW festgestellt werden, dass mehrere Veränderungen nicht von einem Gutachter abgenommen waren bzw. keine Betriebserlaubnis vorlag. Zur verbauten Abgasanlage konnte der 28-jährige Fahrer zwar ein Teilegutachten ausgehändigen, jedoch blieb die erforderliche Abnahme durch einen Gutachter aus. Weiterhin war das Gewindefahrwerk nicht in Kombination mit der montierten Bereifung und dem Zubehörlenkrad eingetragen. Eine im Motorraum verbaute Domstrebe war ebenfalls nicht für den Betrieb erlaubt. Der Fahrer räumte vor Ort ein, sich mit der Materie des PKW-Tunings nicht gut auszukennen. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis. Die Weiterfahrt mit seinem BMW wurde ihm anschließend untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst

Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 963 0
Telefax: 06322 963 120
E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal