BAD DÜRKHEIM (ots) – Am 11.05.2021 gegen 17:00 Uhr wurde eine ältere Dame aus Bad Dürkheim beinahe Opfer eines Betrügers. Der bislang unbekannte männliche Betrüger versuchte in den letzten Wochen mehrfach die Dame telefonisch zu erreichen. Da sie die angezeigte Telefonnummer nicht kannte, nahm sie die Anrufe nicht an. Als sie heute ausnahmesweise nicht auf die Telefonnummer geachtet und das Gespräch angenommen hatte, meldete sich eine männliche Stimme mit ausländischem Akzent. Er wollte von der Dame 60 Euro, da sie angeblich ständig Internetspiele tätigen würde. Da sie keine Spiele im Internet tätigt beendete sie umgehend das Gespräch. Bei der angezeigten Anrufernummer handelte es um eine im Internet generierte Nummer, die nicht nachverfolgt werden kann. Die Kriminalpolizei in Bad Dürkheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Wurden sie auch Opfer eines solchen Betrugsversuches dann wen-den sie sich bitte an die Polizei Bad Dürkheim unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst

Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 963 0
Telefax: 06322 963 120
E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal