Neuwied (ots) – Im Berichtszeitraum kam es zu lediglich sechs Verkehrsunfällen, in dessen Verlauf es in allen Fällen nur zu Sach- und nicht zu Personenschäden kam. In einem Fall entfernte sich dabei der Unfallverursacher von der Unfallstelle in der Hans-Böhm-Straße in 56564 Neuwied, wo im Zeitraum von Mittwoch, 07.04.2021, 10:00 bis Donnerstag, 08.04.2021, 19:00 Uhr, ein geparkt abgestellter PKW Mercedes-Benz, Typ Vito, an der Fahrzeugfront durch den unbekannten Verursacher vermutlich beim Ein-/Ausparken stark beschädigt wurde. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Neuwied unter der Rufnummer 02631-8780 entgegen.

In der Nacht von Freitag, 09.04.2021, 20:00 Uhr bis Samstag, 10.04.2021, 13:00 Uhr, wurden zwei, im Beverwijker Ring abgestellt stehende E-Roller durch Umwerfen beschädigt. Die Roller gehören zu einer Fahrzeugflotte von E-Rollern der Stadtwerke Neuwied, die zur kostenpflichtigen Nutzung durch jedermann im Stadtgebiet Neuwied verteilt stehen.

Scheinbar völlig unbelehrbar verhielt sich ein 45jähriger Mann aus Neuwied, der am Freitag, 09.04.2021, 20:26 Uhr, in der Blücherstraße angehalten und kontrolliert wurde, da er auf einem E-Scooter ohne jeglichen Versicherungsschutz unterwegs war. Nach Eröffnung einer Strafanzeige und dem mehr als deutlichen Hinweis, den E-Scooter erst wieder nach Erlangung einer gültigen Versicherung führen zu dürfen, staunten die Beamten nicht schlecht, als nur wenige Minuten später, der Mann wiederum fahrenderweise auf seinem E-Scooter durch die Augustastraße fuhr. Es folgte die Sicherstellung des E-Scooter, um weitere Fahrten zu verhindern. Sollte der Mann in den kommenden Tagen einen gültigen Versicherungsschutz nachweisen können, darf er seinen E-Scooter wieder zurückbekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal