Dierdorf (ots) –

Am frühen Abend befuhren Polizeibeamte im Rahmen der Streife die Burgstraße in Dierdorf. Bei Erblicken des Streifenwagens sprintete ein Fußgänger plötzlich davon. Nach ca. 300 Metern fußläufiger Verfolgung konnte der Beschuldigte gestellt werden. Bei seiner Durchsuchung wurden Betäubungsmittelutensilien mit Betäubungsmittelanhaftungen aufgefunden. Auf dem Fluchtweg stellten die Beamten zudem weggeworfenes Betäubungsmittel in einer geringen Menge sicher.
Gegen den im heranwachsenden Alter befindlichen Beschuldigten ist ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal