Kirchen (Sieg) (ots) – Trotz der weitgehend abgesagten Karnevalsveranstaltungen kam es in vereinzelten Ortsteilen der VG Kirchen dennoch zu alternativen Karnevalsveranstaltungen, welche im Vorfeld mit dem zuständigen Gesundheitsamt abgestimmt waren. So wurden z.B. am 13.02.21 in den Ortsteilen Herkersdorf und Wehbach jeweils einzelne Fahrzeuge durch die Ortslagen geführt, von welchen laute Karnevalsmusik gespielt wurde. Dies führte dennoch zu teilweise verständnislosen Anrufen von Anwohnern bei der Polizei, die wiederum die vom Gesundheitsamt gemachten Auflagen in Abwesenheit der originär zuständigen Ordnungsbehörde kontrollieren musste. Hierbei wurde aber nur in einem Fall ein Verstoß gegen die 15. CoBeLVO festgestellt (verbotswidriger Alkoholkonsum). Die Verantwortlichen beider Karnevalsvereine waren sichtlich bemüht das närrische Treiben coronakonform in Grenzen zu halten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf
Friedrichstr. 21
57518 Betzdorf

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal