Westerburg (ots) –

In der Nacht vom 06.08.2022 auf den 07.08.2022 wurden auf der L288 zwischen den Abfahrten Wengenroth und Gemünden im Verlauf von ca. 2,5 km insgesamt 22 Leitpfosten aus der Erdverankerung herausgerissen und umhergeschmissen. Dabei wurden diese beschädigt.
Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Der/die Täter sind derzeit Unbekannt.
Zeugen welche Hinweise auf den/die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Westerburg unter der Rufnummer 02663-98050 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02663-98050
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal