Guckheim [Wiesenstraße] (ots) –

Am 02.09.2022, gegen 23:30 Uhr wurden Polizeibeamte der Polizeiinspektion Westerburg zu einer bewusstlosen Jugendlichen in die Wiesenstraße nach Guckheim gerufen. Im Rahmen der Hilfsmaßnahmen vor Ort wurde durch die eingesetzten Beamten ein aufheulender Motor und Reifenquietschen wahrgenommen. Das hierfür verantwortliche Fahrzeug fuhr kurz darauf in Richtung der Einsatzörtlichkeit. Sodann sollte der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierfür begab sich ein Polizeibeamter auf die Fahrbahn und signalisierte mit einem eindeutigen Handzeichen die Aufforderung anzuhalten. Daraufhin beschleunigte der Fahrzeugführer eines BMW [Typ: 3er Reihe, Farbe: schwarz, Baujahr: 1998-2006] hörbar sein Fahrzeug und fuhr direkt auf den Polizeibeamten zu. Dieser konnte sich nur durch einen Sprung auf die Seite vor einer Kollision retten.
Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Fahrzeugführer, weiterhin wird nach Zeugen des geschilderten Vorfalls gefragt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg
Telefon: 02663/9805-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal