Siershahn (ots) – Am heutigen 26.02.2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein Pkw mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstr. 313) in Höhe der Ortschaft Siershahn aus Richtung Mogendorf kommend in Fahrrichtung Wirges. Beim Durchfahren einer Rechtskurve in Höhe des Gewerbegebiets „Halsschlag“ fiel ungesicherte Ladung – vermutlich Bauschutt – vom mitgeführten Anhänger und rollte über die Gegenfahrspur. Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer konnte dem plötzlich in seiner Fahrspur aufgetauchten Gegenstand nicht mehr ausweichen und fuhr über diesen drüber. Hierdurch wurde sein Pkw am Unterboden beschädigt.
Aufgrund von Hinweisen dürfte vermutlich der verursachende Pkw-Fahrer bemerkt haben, dass Ladung von seinem mitgeführten Anhänger herabfiel und dürfte wenige Meter nach der Unfallstelle angehalten haben, so dass sich kurzzeitig ein Verkehrsstau in seiner Fahrspur entwickelte. Zeugen und/oder der Verursacher werden gebeten, sich bei der Polizeiinsp. Montabaur, Tel.: 02602-9226-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinsp. Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal