Frankenthal (Pfalz) (ots) – Am 28.05.2021, gegen 22:30 Uhr, wurde durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin ein auf der Landstraße L527 zwischen Maxdorf und Ludwigshafen-Oggersheim schlangenlinienfahrender Transporter gemeldet. Die Zeugin verfolgte den Transporter nach Frankenthal, sodass die Polizeibeamten das dann geparkte Fahrzeug feststellen konnten. Bei dem im Transporter befindlichen Fahrer, einem 47-Jährigen Frankenthaler, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von ca. 1,8 Promille, weshalb er im Anschluss zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Dienststelle verbracht wurde.
Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stellt eine Hauptunfallursache dar. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere. Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, was eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe / Geldbuße bedeuten kann.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Bindewald, POK
Polizeiinspektion Frankenthal
Telefon: 06233/3130
E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal