Speyer (ots) – 05.01.2020, 14:00 Uhr

Opfer eines versuchten Trickdiebstahls wurde am Dienstag eine 90-jährige Bewohnerin eines 3-Parteien-Hauses in der Dr.-von-Hörmann-Straße in Speyer. An deren Wohnungstür klingelte gegen 14:00 Uhr eine als rundlich beschriebene Frau, die sich als Angestellte eines Apothekenlieferdienstes ausgab. Sie drängte sich danach in den Wohnungsflur der 90-Jährigen und verlangte nach einem Glas Wasser. Geistesgegenwärtig lehnte sie die Forderung ab und forderte ihrerseits die Unbekannte auf, die Wohnung wieder zu verlassen. Diesem kam die Unbekannte nach. Entwendet wurde während deren kurzzeitigem Aufenthalt in der Wohnung der 90-Jährigen offensichtlich nichts. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, niemals fremden Personen Zutritt in die Wohnung / Haus zu gewähren. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Fremde vor ihrer Tür / im Flur auf „Zettel und Stift“ oder „ein Glas Wasser“ angesprochen werden. Verständigen Sie in solchen Situationen, bzw. wenn sie solche Situationen in der Nachbarschaft beobachten, umgehend die Polizei (Tel.-Nr. 06232-1370 oder Mail pispeyer@polizei.rlp.de). Weitere Verhaltenshinweise erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Timo Ott
Telefon: 06232-137-262 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal