Speyer (ots) – Am 14.02.2021 kontrollierte die Polizei Speyer mehrere technisch veränderte Fahrzeuge, welche nicht immer in vorschriftsmäßigem Zustand auf den Straßen unterwegs waren.
Bei einem erheblich getunten Mercedes CLK waren zunächst alle äußerlichen Umbauten ordnungsgemäß geprüft und eingetragen worden. Im Fahrzeuginneren waren allerdings Sportsitze verbaut, die (noch) nicht durch einen amtlich anerkannten Prüfer begutachtet wurden. Da die Sicherheit der Sitze, insbesondere bei einem Unfall, somit nicht bestätigt war, wurde dem 20-jährigen Fahrzeugführer aus Otterstadt die Weiterfahrt untersagt und er zur unverzüglichen Vorführung bei einer entsprechenden Prüfstelle ermahnt.
Bei einem BMW waren die Frontscheibe, die Seitenscheiben und die Heckscheibe mit nicht zugelassenen und z.T. sichtbehindernden Tönungsfolien versehen. Neben der Fertigung einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde der 26-jährige Fahrzeughalter/-führer aus Neustadt/W. aufgefordert, die Folien unverzüglich zu entfernen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-262 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal